cz | de
Reisebüro Pangeo tours
Reise Rundreise durch Mittelamerika, Karte

Reise Mexiko, Belize, Guatemala, Honduras

Rundreise durch Mittelamerika

ID
Termin
Preis
Flugticket
 
18331-01
23.11.18 - 18.12.18
2 483 Euro
960 Euro
19331-01
11.01.19 - 05.02.19
2 483 Euro
960 Euro
Richtpreis

Nur wenige Länder können so viele Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten bieten wie Mexiko – von ausgetrockneten Ebenen voller beeindruckender Kakteen über verschneite Vulkanspitzen bis hin zu den schneeweißen Sandstränden der Karibik. Hier finden wir eine große Anzahl von beeindruckenden Zeugnissen der präkolumbianischen Kulturen, wie zum Beispiel der Azteken, Mayas, Tolteken, Zapoteken und anderer. Wir besuchen die Pyramiden von Teotihuacán, Monte Albán (UNESCO–Weltkulturerbe), die Maya–Pyramiden in Chichén Itzá, Uxmal, Kabah und Palenque, und wir inspizieren die riesigen Steinköpfe der Olmeken im Museumspark von La Venta. Weiter geht die Reise zu den Wasserfällen von Agua Azul, wir überqueren anschließend das Gebirge Sierra Madre und fahren dann per Schiff zum Cañón del Sumidero, einer Schlucht, die eine Tiefe von bis zu 1 000 m erreicht. Wir können die Korallenriffe an der Küste von Belize bewundern, und in Guatemala erwartet uns die Perle der Maya–Geschichte, die Ruinenstadt Tikal. Einen kurzen Abstecher machen wir auch nach Honduras, um dort die Überreste der Maya–Stadt Copán zu besichtigen. Die Reise endet in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko City.


1. – 2. Tag: Abflug nach Mexiko City, Teotihuacán – Pyramiden der Sonne und des Mondes, Puebla – Stadt mit mehr als 70 Kirchen, Cholula – Reste der größten Pyramide auf dem amerikanischen Kontinent, großartige Aussicht auf den Vulkan Popocatépetl.

3. – 5. Tag: Monte Albán – Überreste einer Kultstätte der Zapoteken auf dem Berggipfel über der Stadt Oaxaca, Mitla – Palast der Mosaiken.

6. – 8. Tag: Golf von Tehuantepec – Überquerung der Sierra Madre, Bademöglichkeit im Pazifik, Cañón del Sumidero – 30 km lange und bis zu 1 000 m tiefe Schlucht in der gebirgigen Naturszenerie des Bundesstaates Chiapas (unverbindliche Möglichkeit zu einem Bootsausflug – ca. 12 $)), San Cristóbal de las Casas – Zentrum im Hochland von Chiapas, indianische Märkte.

9. – 10. Tag: Lago de Atitlán – See in Guatemala zwischen beeindruckenden Vulkanen, fakultativ ganztägiger Bootsausflug zu drei Indigenen–Siedlungen am Ufer des Sees (ca. 16 $), Antigua Guatemala – wunderschön rekonstruierte ehemalige Hauptstadt der spanischen Kolonien in Zentralamerika, gelegen am Fuße von drei Vulkanen, abhängig von den jeweils aktuellen Wetterbedingungen fakultativer Ausflug zum Krater des Vulkans Pacaya (ca. 30 $).

11. – 12. Tag: Copán – die „Stadt der Stelen“, eine Maya–Ruinenstadt in Honduras, gelegen an der Grenze zu Guatemala, eindrucksvolle Statuen der Maya–Könige, Hieroglyphentreppe.

13. – 15. Tag: Tikal – die größte Stadt der Maya–Kultur, inmitten des guatemaltekischen Dschungels, in der Zeit der Hochblüte der Maya–Kultur lebten dort 50 000 Menschen, Belize City – Stadt an der Küste des Karibischen Meeres, Lamanai – Maya–Bauten, fakultativ Bootsausflug (ca. 30 $).

16. – 17. Tag: Tulum – Reste einer Maya–Festung an der Karibikküste, Bade– und Tauchmöglichkeiten, Chichén Itzá – größte und berühmteste Maya–Ruinenstadt auf der Halbinsel Yucatán, Kukulkán–Pyramide, steinerner Maya–Kalender, heilige Opferquelle (Cenote).

18. – 19. Tag: Mérida – abendliche Besichtigung der Stadt mit ihrer kolonialen Architektur, Uxmal – Stadt der Maya mit einzigartiger ovaler Pyramide, Kabah – Reste von Maya–Bauten.

20. – 21. Tag: Palenque – Reste von Maya–Bauten inmitten des Dschungels, Maya–Observatorium, Tempel mit Inschriften und dem Grab des Königs Pacala, Agua Azul –Wasserfälle im Bergurwald, La Venta – Zeremonialzentrum der Olmeken, archäologischer Park und Museum unter freiem Himmel, olmekische Steinköpfe, kleiner zoologischer Garten.

22. – 23. Tag: Salto de Eyipantla – Urwald–Wasserfall mit 50 m Höhe, Catemaco – See inmitten des Regenwaldes, Bademöglichkeiten, fakultativ Bootsausflüge auf die sogenannte „Affeninsel“ (ca. 15 $), Veracruz – bedeutende Hafenstadt im Golf von Mexiko, Oaxaca – Stadt mit einer interessanten Mischung aus indianischen Traditionen und kolonialer Architektur.

24. – 26. Tag: Mexico City – Besichtigung der Haupt–stadt des heutigen Mexiko und früher des Aztekenreiches, Nationales Anthropologisches Museum, Zócalo – größter zentraler Stadtplatz auf dem amerikanischen Kontinent, mit eindrucksvoller Kathedrale, Wolkenkratzer Torre Latinoamericana mit Aussichtsterrasse, Abflug von Mexico City und Rückkehr nach Europa.


Preis beinhaltet: Transport mit dem Hotelbus, Verpflegung im Hotelbus in Form von Vollpension ohne Getränke, Unterkunft im Hotelbus, Dienstsleistungen der technischen Begleitung, genaues Tagesprogramm/gedruckte Reiseführer, Versicherung des Reisebüros gegen das Insolvenzrisiko, Eintritt Aqua Azul.

Preis beinhaltet nicht: Eintrittsgelder, fakultative Programme, Getränke bis auf Tee und Kaffee zum Frühstück, Reiseversicherung, Gebühren an der Grenze (ca. 30 $), Flugtickets einschließlich Steuern und Gebühren, örtliche Abflugsteuer, Transport zum und vom Flughafen.

Abflugsorte: Prag, Wien, Deutschland individuell




Weitere Informationen: Vollständig Reisenübersicht

Reise , Guatemala
Reise , Mexico
Reise , Guatemala
Reise , Mexico
Reise , Guatemala
Reise , Mexico
Reise , Mexico