cz | de
Reisebüro Pangeo tours
Reise Die Insel des sagenumwobenen Minotaurus, Karte

Reise Kreta

Die Insel des sagenumwobenen Minotaurus

ID
Termin
Preis
 
18155-01
01.05.18 - 14.05.18
1 190 Euro
18155-02
22.09.18 - 05.10.18
1 190 Euro

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. Einst war sie der Mittelpunkt der minoischen Kultur, der ältesten Zivilisation Europas, deren Überreste ebenso wie die Olivenhaine, perlweißen Strände, wilden Täler und hohen Berge im Hinterland Touristen aus der ganzen Welt anlocken. Wir besuchen die wichtigsten Monumente, wandern durch die beeindruckende Samaria–Schlucht, und wir werden die Möglichkeit haben, die ausgezeichneten Weine und Spezialitäten der kretischen Küche zu kosten. Natürlich bleibt auch genügend Zeit, im glasklaren Wasser des Mittelmeers zu baden.


1. – 2. Tag: Abfahrt von Budweis, Prag, Deutschland, Fähre von Ancona nach Patras.

3. – 5. Tag: Ankunft in Patras, Überfahrt nach Piräus durch den Kanal von Korinth, Fähre nach Kreta, Ausschiffung in Heraklion mit anschließender Möglichkeit zur Entspannung und zum Baden am Strand, Lassithi–Hochebene, Zeus–Höhle, Agios Nikolaos, Malia – einer der größten Paläste der minoischen Epoche, kultische Tropfsteinhöhle, Kleinod der Mirabello–Bucht, Bademöglichkeiten, Rethymno – reizvolle Mischung aus venezianischen und osmanischen Sehenswürdigkeiten, Kournas – der einzige Süßwassersee am Fuß der Weißen Berge, Bademöglichkeiten.

6. – 8. Tag: Chania, Bademöglichkeiten, wildromantischer Weg in den Süden zur Samaria–Schlucht, Xyloskalo, Samaria–Schlucht – Fußwanderung durch die beeindruckende Naturszenerie, Rückkehr mit dem Schiff nach Chora Sfakion (fakultativ – ca. 10 €).

9. – 11. Tag: Kloster Moni Preveli – einsam in der Felslandschaft gelegenes Mönchskloster, Agia Galini, Bademöglichkeiten, Festos – Ruinen der sehr schön gelegenen minoischen Palastanlage, Matala – Felsengräber, Kieselstrand, an dem der Sage nach Zeus mit der von ihm entführten phönizischen Prinzessin Europa an Land ging, Bademöglichkeiten, Knossos – Ruinen der größten und bedeutendsten Palastanlage der Minoer, Heraklion – die „Herakles–Stadt“, Nachtfähre nach Piräus.

12. – 14. Tag: Athen – Besichtigung der Hauptstadt Griechenlands, Überfahrt nach Patras, Fähre von Piräus nach Venedig, ganztägige Schifffahrt, Ausschiffung in Venedig, Rückkehr nach Deutschland bzw. Tschechien.


Preis beinhaltet: Transport mit dem Hotelbus einschließlich Fähren, Verpflegung im Hotelbus in Form von Vollpension ohne Getränke, Unterkunft im Hotelbus, Dienstsleistungen der technischen Begleitung, genaues Tagesprogramm/gedruckte Reiseführer, Versicherung des Reisebüros gegen das Insolvenzrisiko.

Preis beinhaltet nicht: Eintrittsgelder, fakultative Programme, Getränke (außer Tee und Kaffee zum Frühstück), Essen auf der Fähre, Reiseversicherung.

Abfahrtsorte: Budweis, Prag, Deutschland individuell




Weitere Informationen: Vollständig Reisenübersicht

Reise , Griechenland
Reise , Griechenland
Reise , Griechenland
Reise , Griechenland