cz | de
Reisebüro Pangeo tours

Reise Argentinien, Chile, Uruguay

Patagonien – Land am Ende der Welt

ID
Termin
Preis
Flugticket
 
19351-01
12.10.19 - 12.11.19
3 240 Euro
1 370 Euro
19351-02
16.11.19 - 17.12.19
3 240 Euro
1 370 Euro
Richtpreis

Auf dieser Reise lernen wir den gesamten Südteil des südamerikanischen Kontinents kennen, von den Subtropen bis nach Feuerland – südlich davon dehnen sich nur noch die gigantischen Eisflächen der Antarktis aus. Unsere Route führt uns vom Pazifik bis an den Atlantischen Ozean. Wir sehen wundervolle Granittürme, die sich gen Himmel erstrecken, Seen mit kristallklarem Wasser, ins Tal „fließende“ Gletscherriesen und die ausgedehnte Pampa, die nur von den Herden der Guanako–Lamas und der Nandu–Sträuße bevölkert wird. Wir bereisen eine nahezu unbewohnte und unbeschreiblich schöne Landschaft. Die wenigen Menschen, die dort leben, sind sehr gastfreundlich und leutselig. Wir werden die einmalige Gelegenheit haben, diese überwältigende und äußerst vielfältige Region zu entdecken und in der unberührten Natur zu wandern.


1. – 3. Tag: Abflug nach Santiago de Chile – Hauptstadt Chiles, Präsidentenpalast La Moneda, Hügel Cerro Santa Lucía – bekannter Aussichtsplatz.

4. – 5. Tag: Chillán – berühmter Kunstmarkt, Salto de Laja – Kaskaden–Wasserfälle am Fluss Laja, Villarrica, Pucón – zwischen Seen und Vulkanen gelegene Stadt, Nationalpark Huerquehue – Ausflug in die Urzeit, Araukarienwälder, Wanderung im Nationalpark.

6. – 7. Tag: Vulkan Osorno – bekanntester chilenischer Vulkan, Bademöglichkeit, Petrohué – Wasserfälle und Stromschnellen am Petrohué–Fluss.

8. – 9. Tag: Weiterreise nach Argentinien, Nationalpark Nahuel Huapi – eindrucksvolle Bergszenerie mit Seen, Wandern im Nationalpark, San Carlos de Bariloche – Ferienort am Fuße der Anden, Eingangstor zum Nationalpark Nahuel Huapi. Cerro Catedral – Seilbahn, Panoramaaussicht zu den Anden.

10. – 11. Tag: Nationalpark Los Alerces – Wandern im Nationalpark, südamerikanisches Rotholz, Weiterreise in den Süden entlang des Andenmassivs.

12. – 14. Tag: Ganztägig Weiterreise zum Nationalpark Los Glaciares, Lago Viedma, Fitz Roy–Massiv, Cerro Torre – Wanderungen am Fuße von eindrucksvollen Granittürmen, bezaubernde Berglandschaft.

15. – 16. Tag: Calafate, Lago Argentino – eines der touristischen Zentren des argentinischen Patagonien, Perito Moreno – 60 m hohe Gletscherwand, imposanter Anblick der Gletscherzunge und der abbrechenden Eisblöcke.

17. – 18. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Schmuckstück des chilenischen Patagonien, ganztägige Wanderung zum Fuße der Granittürme oder Spaziergang um den See, ergreifende Berglandschaft mit Seen und Gletschern.

19. – 21. Tag: Puerto Natales – Hafenstadt mit vielen Einwanderern aus Deutschland, Ausgangspunkt für Bootsfahrten durch die chilenischen Fjorde, Punta Arenas – Zentrum des chilenischen Patagonien, Weiterreise nach Feuerland, per Fähre über die Magellanstraße, Feuerland – chilenischer und argentinischer Teil, Grenzübergang San Sebastian, verloren in den einsamen Weiten, Ushuaia – die am südlichsten gelegene Stadt der südlichen Hemisphäre, Beaglekanal – der südlichste Punkt der Reise, Möglichkeit zur Fahrt mit dem Schiff durch den Kanal (fakultativ – ca. 30 $), Nationalpark Tierra del Fuego – Wandern im Nationalpark, Aufstieg auf den Berg Cerro Guanaco.

22. – 23. Tag: Überfahrt zum Festland, Kratersee Laguna Azul, Río Gallegos – Weiterreise auf dem Festland entlang der Atlantikküste in Richtung Norden, Bosque Petrificado – der „versteinerte Wald“, urzeitliche, 220 Millionen Jahre alte Baumstämme.

24. – 25. Tag: Rada Tilly, Halbinsel Valdés – Naturreservat mit einer Fülle von Tieren (Walrosse, Pinguine, Seelöwen, Meeresvögel), Exkursion mit einem ortsansässigen Reiseführer, Beobachten und Fotografieren der Tiere.

26. – 28. Tag: Bahía Blanca – Fahrt entlang der Atlantikküste, Mar del Plata – Baden an den Stränden des Atlantik.

29. – 32. Tag: Buenos Aires – Besichtigung der Hauptstadt Argentiniens, Kathedrale, Plaza de Mayo, Grab von Evita Perón, Präsidentenpalast Casa Rosada. Abflug und Rückkehr nach Europa.


Preis beinhaltet: Transport mit dem Hotelbus, Verpflegung im Hotelbus in Form von Vollpension ohne Getränke, Unterkunft im Hotelbus, Dienstsleistungen der technischen Begleitung, genaues Tagesprogramm/gedruckte Reiseführer, Versicherung des Reisebüros gegen das Insolvenzrisiko, Eintritt zum Tierra del Fuego und Eintritt auf die Halbinsel Valdés.

Preis beinhaltet nicht: Eintrittsgelder, fakultative Programme, örtlich Transport und Eintritt: Huerquehue, Los Alerces, Perito Moreno, Tierra del Fuego (ca. 200 $), Getränke bis auf Tee und Kaffee zum Frühstück, Reiseversicherung, Flugtickets einschließlich Steuern und Gebühren, örtliche Abflugsteuer, Transport zum und vom Flughafen.

Abflugsorte: Prag, Wien, Deutschland individuell

Die Reise kann auch in umgekehrter Richtung realisiert werden.




Weitere Informationen: Vollständig Reisenübersicht

Reise Patagonien – Land am Ende der Welt
Reise Patagonien – Land am Ende der Welt
Reise Patagonien – Land am Ende der Welt
Reise Patagonien – Land am Ende der Welt
Reise Patagonien – Land am Ende der Welt
Reise Patagonien – Land am Ende der Welt
Reise Patagonien – Land am Ende der Welt