cz | de
Reisebüro Pangeo tours

Reise Dolomiten

Eine Woche in den Dolomiten

ID
Termin
Preis
 
18191-02
24.08.18 - 30.08.18
450 Euro

Die italienischen Dolomiten sind eine Welt steiler Kalktürme, herrlicher Bergszenerien, unberührter Natur und bewegter Geschichte. Diese Pauschalreise ist für alle gedacht, die attraktivsten Orte der italienischen Dolomiten kennenlernen möchten und an leichten bis mittelschweren Bergtouren interessiert sind. Es besteht dabei die Möglichkeit, die Strecken durch das Begehen von Klettersteigen (ital.: Vie ferrate) abwechslungsreich zu gestalten, und zwar im Bereich des Misurina–Sees, des Monte Cristallo, der Gruppo del Sorapis und der berühmten Drei Zinnen. In der Umgebung des Passo di Falzarego und des Monte Piana spielten sich während des Ersten Weltkriegs dramatische Kämpfe ab.


1. – 2. Tag: Abfahrt aus Prag und Budweis in den Abendstunden, Sextener Dolomiten – Lago di Misurina, Besteigung des Monte Piana (2 324 m – Cima Sud), vom Gipfel aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf den Monte Cristallo und die Drei Zinnen, „Museum in der Natur“ – zahlreiche Relikte der heftigen Kämpfe, die während des Ersten Weltkriegs hier stattfanden.

3. Tag: Ganztägiger Weg um die Drei Zinnen herum, Lago di Misurina.

4. Tag: Passo Tre Croci – zwei Streckenvarianten sind möglich: 1. Monte Cristallo – weniger anspruchsvolle Route zum Gipfel des Monte Cristallo (3 221 m), 2. Gruppo del Sorapis – anspruchsvollere Strecke mit Klettersteigen zum „Smaragd–See“ Lago del Sorapis.

5. Tag: „Entspannt auf den Dreitausender“ – Start von Cortina d'Ampezzo, mit der Seilbahn zur Cima Tofana–Hütte (3 191 m), Möglichkeit zur Besteigung der Tofana di Dentro (3 238 m), Cortina d'Ampezzo.

6. Tag: Passo di Falzarego (2 015 m) – zwei Streckenvarianten sind möglich: 1. Lagazuoi–Hütte – Aufstieg durch den Tunnel aus dem Ersten Weltkrieg zur Lagazuoi–Hütte (2 296 m), weiter zum Aussichtspunkt auf dem Lagazuoi Pizo (2 778 m), zurück zur Hütte und Abstieg über den Passo di Falzarego, für den Rückweg kann auch die Seilbahn genommen werden, 2. Cinque Torri – in Richtung Süden zur Averau–Hütte (2 416 m), Abstieg zur Scoiattoli–Hütte beim Felsmassiv Cinque Torri (2 361 m), Abfahrt nach Tschechien.

7. Tag: Rückkehr nach Tschechien in den Morgenstunden.


Preis beinhaltet: Transport mit dem Hotelbus, Verpflegung im Hotelbus in Form von Vollpension ohne Getränke, Unterkunft im Hotelbus, Dienstsleistungen der technischen Begleitung, genaues Tagesprogramm/gedruckte Reiseführer, Versicherung des Reisebüros gegen das Insolvenzrisiko.

Preis beinhaltet nicht: Eintrittsgelder, fakultative Programme, Getränke bis auf Tee und Kaffee zum Frühstück, Reiseversicherung.

Abfahrtsorte: Prag, Budweis, Deutschland individuell (ab 10 Personen)

Touristische pauschalreise




Weitere Informationen: Vollständig Reisenübersicht

Reise , Italien
Reise , Italien
Reise , Italien
Reise , Italien
Reise , Italien
Reise , Italien